DER LÖSSHOF UND DIE REGION WAGRAM

Grafik © Gregor Schindler

Zur Geschichte des Lösshof

Der Lösshof liegt im Herzen der Gemeinde Großriedenthal und somit nördlich der Donau zwischen dem Südrand des Weinviertels und dem markanten Höhenzug des Wagram.

Innerhalb von Niederösterreich liegt Großriedenthal eingebettet in Weinreben und der Natur und dennoch ist es von der Wiener Stadtgrenze nur 40 und von St. Pölten 30 Autominuten entfernt.

Das Löss-Gestein gibt dem Hof aus 1850 seinen Namen und gilt als außerordentlich fruchtbar. Auf Löss entstehen tiefgründige, leicht zu bearbeitende und enorm leistungsfähige Erden. Die Beschaffenheit und der Charakter des Gesteins soll sich auch im künstlerischen Geschehen im Lösshof wiederfinden. In unserem Slogan „Loess is more“ findet sich zum einen die Besinnung auf das Einfache und Wesentliche wieder, zum anderen die Verbundenheit und Vielfalt der Region. 

Der Name Wagram setzt sich aus den beiden mittelhochdeutschen Wörtern „wac“ (bewegtes Wasser, Fluss) und „rain“ (Rain, Wiese, Hang) zusammen. Wagram bedeutet also etwa Hang beim Wasser oder Grenze der Wogen (Ufer).

Das Gebäude wurde erstmals 1850 erwähnt. Als typische für die Region bekannte Bauweise wurde es als eingeschossiger Streckhof errichtet. Um 1900 erhielt es sein heutiges Aussehen und wurde um ein Obergeschoss mit Veranstaltungsaal erweitert.

Dabei hat der Hof eine lange Tradition als Dorfgasthof und Veranstaltungsort. Bis heute verspürt man den Charme der Vergangenheit.

Einmal in den sonnige Innenhof des Lösshofs gelangt führt ein charakteristischer Arkadengang zur Aussenanlage, die im Sommer für Open Air Veranstaltungen genutzt wird. 

Der historisch gewachsene Innenhof ist in zwei sonnige Bereiche unterteilt und bildet den idealen Platz zur vielseitigen Bespielung.

Die Liebe zu historischen Gebäuden und die Vision sie mit viel Achtung wieder zu beleben hat die Gründer des Vereins dazu gebracht den Lösshof am 19.9.2020 zu übernehmen.

Anna-Eva Köck und Gregor Schindler öffnen am 5. August 2021 die Pforten des in liebevoller Arbeit frisch renovierten Lösshofs und laden Sie herzlich ein, im Rahmen des Sommerfestivals LOESS IS MORE“ gemeinsam zu feiern.

 

ein historisches schwarz-weiß-Foto des Lösshofs vor der Renovierung

Lösshof um 1900, © Lösshof Fotoarchiv

Anreise mit dem Auto

Von Wien kommend: S 5 Richtung Krems, Ausfahrt Fels/Wagram, Im Ort Fels/Wagram Abzweigung nach Großriedenthal (L2179)

Von St. Pölten kommend: S 33 bis Krems und dann über S 5 Richtung Wien, Ausfahrt Fels/Wagram, Im Ort Fels/Wagram Abzweigung nach Großriedenthal (L2179)

Von Linz kommend: A1 bis St. Pölten, S 33 bis Krems und über S 5 Richtung Wien, Ausfahrt Fels/Wagram, Im Ort Fels/Wagram Abzweigung nach Großriedenthal (L2179)

Von Graz kommend: A2 Richtung Wien, weiter über S 5 Richtung Krems, Ausfahrt Fels/Wagram, Im Ort Fels/Wagram Abzweigung nach Großriedenthal (L2179)

Anreise mit dem Zug

Via REX von Wien Franz-Josefs-Bahnhof – Kirchberg am Wagram Bahnhof (42 min)