ÜBER UNS

Porträt Anna-Eva Köck; eine Frau mit blonden schulterlangen Haaren blickt intensiv in die Kamera

© Barbara Maria Hutter

Anna-Eva Köck

(Künstlerische Leitung und Schauspiel)

Geboren 1983 in Salzburg, schloss sie 2008 ihr Schauspielstudium in Wien ab. Seither war sie in zahlreichen nationalen und internationalen Produktionen zu sehen. So brachte sie die Rolle der Madame Roux in „Die Soldaten“ von den Salzburger Festspielen an die Mailänder Scala.
Weitere Rollen spielte Sie u.a. in der Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Alvis Hermanis, Peter Stein und Peter Konwitschny.

Von 2015 – 2017 lebte und arbeitete sie in den USA, wo sie in New York das renommierte Susan Batson Studio besuchte und zeitgleich in einer Off-Broadway Produktion unter der Regie von Mary Setrakian zu sehen war. 2017 erhielt sie ein Stipendium an der Stella Adler Academy Los Angeles und war als Blanche in „Streetcar named desire“ zu sehen.

Die Zusammenarbeit mit Paulus Manker für „Alma“ und „Die letzten Tage der Menschheit“ führten die gebürtige Salzburgerin wieder zurück in die Stadt Wien.
Als erste junge Frau überhaupt wurde Sie mit der Rolle der U.S.-Alma besetzt.

Ihr Traum von einem eigenen Theater soll sich nun mit der Eröffnung im August 2021 im Lösshof erfüllen.

Neben der künstlerischen Leitung übernimmt Sie eine Rolle in Max und Moritz.

Porträt Gregor Schindler, ein Mann im weißen Hemd mit Brille schaut an der Kamera vorbei

© AEK

Gregor Schindler

(Graphik und Bühnenbild)

Geboren 1984 in Salzburg, studierte Architektur an der Technischen Universität Wien, sowie an der Universität für angewandte Kunst Wien.

2004 war er Stipendiat der Austrian-Chinese Summer School an der

Fudan Universität Shanghai und Universität Peking.

2006 erhielt er ein Stipendium an der internationalen Sommerakademie für bildende Kunst Salzburg.

In Wien studierte er in der Meisterklassen Wolf D. Prix.

2008 erfolgte eine Teilnahme an der Architektur Biennale Venedig.

Er diplomierte in der Meisterklasse Greg Lynn 2012.

Er arbeitete In namhaften Architektur und Designbüros in Wien, Salzburg, München und Los Angeles.

Gregor Schindler übernimmt im Lösshof graphische Arbeiten und die künstlerische sowie technische Umsetzung des Bühnenbilds.